Neue Geschäftsführung bei SENS eRecycling

1      11.04.2022

Medienmitteilungen   ––   Fachbeiträge   ––   Recycling   ––   Bevölkerung   ––   Firmen   ––   Gemeinden & Sammelstellen

Pasqual Zopp übernimmt per 1. Mai 2022 die operative Leitung von SENS. Heidi Luck übergibt das erfolgreiche und gut aufgestellte Rücknahmesystem nach 8 Jahren an der Spitze in die Hände ihres Teamkollegen und Stellvertreters und wird ihr langjähriges Knowhow künftig vermehrt in strategischen Gremien einsetzen.

Wenn in einer eher männerdominierten Branche wie dem Recycling eine Frau an der Spitze stand, staunte man(n) vielleicht vor ein paar Jahren noch. Der Blick zurück, auf die 8 Jahre von Heidi Luck als Geschäftsführerin von SENS, lassen heute einzig darüber staunen, was sie in ihrer Zeit für und mit der Stiftung alles erreicht hat.

Das Bestreben, gleichlange Spiesse für alle Marktteilnehmer zu schaffen und so eine effiziente und fachgerechte Entsorgung zu garantieren, hat Heidi Luck als Geschäftsführerin konsequent verfolgt. Mit über 1200 Vertragspartner und hochmodernen und professionellen Recyclingpartnern ist das Rücknahmesystem heute so gut etabliert und erfolgreich wie nie zuvor. Ihr feines Gespür für die verschiedenen Bedürfnisse der Partner und die darauf basierenden Optimierungen der Strukturen und Prozesse des gesamten Systems haben diesen Erfolg ermöglicht und das eRecycling in den letzten Jahren vorwärts gebracht. 

Beeindruckt und fasziniert haben Heidi Luck die spannenden Persönlichkeiten in der Branche, die ambitionierten und innovativen Vorhaben der Partner im System und die daraus resultierende weltweit führende Stellung, welche die Schweiz seit Jahren im Recycling vertritt. Im Zentrum ihrer Arbeit steht für Heidi Luck das Interesse am Menschen, dies wird sie auch nach ihrer Zeit bei SENS weiterverfolgen. 

Heidi Lucks Herzensthema neben der Nachhaltigkeit ist die Stellung der Frau in der Gesellschaft und im Arbeitsleben. Sie hat sich stets stark gemacht zu zeigen und vorzuleben, wie Frauen im Business-Alltag gefördert werden und welche Themen intensiviert werden können, um für mehr Gerechtigkeit zu sorgen. 

Ein visionäres Vorhaben
Pasqual Zopp darf seine neue Herausforderung als Geschäftsführer mit viel Rückenwind und einer mutig formulierten Vision antreten. SENS ist die Expertin für eine nachhaltige Behandlung von Elektro- und Elektronikgeräten – die ambitioniert gesteckten Ziele von kundenfreundlichen, modularen und digitalisierten Prozessen, neuen Standards und einer steten Weiterentwicklung im Sinne der Kreislaufwirtschaft zeigen die Schwerpunkte, welche er sich mit seinem Team für die nächsten Jahre auf die Agenda gesetzt hat.

Als gelernter Informatiker hat Pasqual Zopp die Faszination für die Digitalisierung in seiner DNA – Kompliziertes zu vereinfachen und Undurchsichtiges transparent zu machen sind sein Antrieb, um mit geschickter Anwendung von digitalen Hilfsmitteln den Kreislauf von Elektrogeräten noch nachhaltiger zu gestalten. Seine langjährige Erfahrung im Recycling, sein umfassendes technisches und wirtschaftliches Knowhow und nicht zuletzt die Freude und Faszination für die zahlreichen Facetten der Branche machen ihn zum Wunschkandidaten für die Geschäftsführung und die Umsetzung der vielversprechenden Projekte für das gesamte Rücknahmesystem.  

WisSENSswertes über Pasqual Zopp
Pasqual Zopp ist Betriebsökonom mit Vertiefung im strategischen Management – sein Interesse gilt komplexen Herausforderungen in der Industrie, mit besonderem Augenmerk auf die Kreislaufwirtschaft. Seit zehn Jahren prägt er SENS als Leiter Finanzen und stellvertretender Geschäftsführer. Die Nachfolge als Geschäftsführer tritt Pasqual Zopp voller Tatendrang für die Zukunft an: «Meine Aufgabe wird es sein, das gut funktionierende System gemeinsam mit unseren Partnern im Sinne der Kreislaufwirtschaft weiter innovativ auszubauen. Dabei liegt mir die konstruktive Zusammenarbeit mit den verschiedenen Systemteilnehmern besonders am Herzen.» 

Als Weinliebhaber und Hwww.sens.ch obbykoch reist Pasqual Zopp geschmacklich gerne um die ganze Welt und sucht nach dem perfekten Zusammenspiel von Wine & Dine.