Geschichte

Swiss Recycling

Swiss Recycling ist der Dachverband der Schweizer Recycling-Organisationen und steht für hohe Qualität, Transparenz und nachhaltige Entwicklung auf allen Recycling-Stufen – von der Separatsammlung über die Logistik hin zur Verwertung und dem Einsatz des Sekundärmaterials.

Swiss Recycling ist als Kompetenzzentrum für Recycling positioniert, nimmt selbst keine Wertstoffe entgegen und betreibt auch keinen Handel.  Die Mitglieder von Swiss Recycling bestehen aus Recycling-Organisationen, die gesamtschweizerisch in der Separatsammlung tätig sind. Sie verpflichten sich, die in der Swiss Recycling Charta (verlinken) definierten Standards umzusetzen: Dies sind insbesondere Transparenz im Stoff- und Finanzfluss, optimierte Rücknahme sowie nachhaltige Entwicklung.

Swiss Recycling sensibilisiert durch Kommunikationsarbeit für das Separatsammeln und das Recycling. Die Wiederverwertung schont Ressourcen, spart Energie, reduziert Treibhausgasemissionen und schafft Sekundär-Rohstoffe. Entscheidende Grundlage dafür ist die richtige Separatsammlung.

Der Dachverband unterstützt den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern / Partnern und die Realisierung von Synergien. Als eigenständige Non-Profit-Organisation ist Swiss Recycling kompetente Ansprechpartnerin in allen Fragen zum Thema Separatsammlung und Recycling.

Finanzierung

Swiss Recycling wird vollumfänglich durch Jahres- und Projektbeiträge seiner Mitglieder sowie Dienstleistungserlöse finanziert. Es existiert eine informelle Zusammenarbeit mit Bund und Kantonen, Swiss Recycling erhält aber keine Gelder der öffentlichen Hand.