Frau trinkt aus PET-Getränkeflasche.

Trinken aus rezykliertem PET ist sicher

0      26.10.2022

Fachbeiträge   ––   Tipps und Tricks   ––   Recycling   ––   Wertstoffe und Separatsammlung   ––   Bevölkerung   ––   Firmen   ––   Gemeinden & Sammelstellen   ––   Schulen

In der Schweiz ist das PET-Recycling sicher, stark reglementiert und von offiziellen Stellen überwacht. Es ist deshalb unbedenklich, aus PET-Getränkeflaschen zu trinken – auch dann, wenn diese aus umweltfreundlichem Recycling-PET bestehen.

In der Schweiz ist es nach allen heute bekannten Fakten unbedenklich, aus rezyklierten PET-Getränkeflaschen zu trinken.

So ist das Recycling von Kunststoffverpackungen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen (wie z.B. PET-Getränkeflaschen), in der Schweiz bewilligungspflichtig. Ist eine Bewilligung erteilt, halten Pflichtenhefte des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit BLV in der Folge klar fest, welches Sammelgut rezykliert werden darf, welche Verfahren angewendet werden dürfen, wie hoch die Reinheit sein muss und wie kontrolliert wird.

Die Schweizer Recyclinganlagen sind ISO-Zertifiziert und  die Qualität des Rezyklats wird von internen und externen (kantonalen) Laboren überprüft. Auch die Rapporte werden von kantonalen und nationalen Stellen überprüft. Nur wenn alle Kriterien für die Lebensmitteltauglichkeit erfüllt sind, erhält jede einzelne Charge Recycling-PET das notwendige Qualitätszertifikat.

Der Verein PET-Recycling Schweiz organisiert das Recycling von PET-Getränkeflaschen in der Schweiz. Die Organisation sorgt dafür, dass alle in der Schweiz gesammelten PET-Flaschen auch in der Schweiz rezykliert werden. Das Thema «Lebensmittelsicherheit» wird dabei grossgeschrieben. Entsprechend unterstützt der Verein auch die zahlreichen strengen gesetzlichen Vorgaben.

Weitere Infos zum Recycling von PET-Getränkeflaschen